Gestern gab es eine Sitzung des Kreisausschusses, heute fahren mein Landtagskollegen Karsten Heineking und ich nach Hannover zur Sitzung der Landtagsfraktion. Dazwischen immer wieder Telefonkonferenzen, Telefonate und vieles, was per EMail von hier nach da kommt. Außerdem gab es ein kurzes Meeting in der Nienburger Kreisgeschäftsstelle, wo Iris Garbers, unsere neue Kreisgeschäftsstellenleiterin Unterschriften und Informationen brauchte.


In den kommenden Wochen müssen wir Wege finden, wie auch die Kreistagsfraktion wieder mehr in die politische Diskussion eingebunden werden kann, wie es möglich sein wird, Ausschüsse wieder an Entscheidungen zu beteiligen und wichtige Entscheidungen für die Zukunft vorbereitet werden können.

In den kommenden Wochen müssen wir Wege finden, wie auch die Kreistagsfraktion wieder mehr in die politische Diskussion eingebunden werden kann

Heute werden wir uns wohl noch eine ganze Weile damit beschäftigen, was die neue Verordnung an Veränderungen mit sich bringt und was das bedeutet. Vor allem die Wiedereröffnung von Schulen und Kitas sind eine große Herausforderung. Alleine logistisch. Denn bei uns im ländlich strukturierten Raum sind viele Kinder auf den Schulbus angewiesen.

Wir werden viele Dinge neu denken müssen und unkonventionelle Ansätze brauchen und den guten Willen und die Geduld aller Menschen. Am Ende muss vor allem zählen, dass die geringstmögliche Gefährdung der Gesundheit oberstes Gebot bleibt. Nach den Erfolgen bei der Eindämmung der Pandemie durch das disziplinierte Verhalten dürfen wir nun vorsichtig versuchen, wieder ein kleines bisschen „Normalität“ zu schaffen. Ob das eine richtige Entscheidung ist, hängt vor allem von uns ab. Von uns allen. Bleibt gesund!

Ob das eine richtige Entscheidung ist, hängt vor allem von uns ab. Von uns allen. Bleibt gesund!

Aktuelles