Als letzte Amtshandlung vor Weihnachten durfte ich gestern gemeinsam mit den Bürgermeistern der Samtgemeinde, Henry Koch, Matthias Hogrefe und Fritz Bormann und Samtgemeindebürgermeisterin Bianca Wöhlke ein Bäumchen neben dem Rathaus in Rohrsen pflanzen. Das Geschenk des Städte-und Gemeindebundes hatte mir meine Kreistagskollegin Annegret Trampe überbracht!
Eigentlich sollte diese kommunale Umweltaktion der UAN Schulwälder gegen den Klimawandel für nachhaltige Kommunen pflanzen, aber durch die schwierige Situation in der Corona-Pandemie ist es im Moment nicht möglich, die Schulen in die Aktion einzubinden.
Trotzdem möchten wir diesen Anstoß zum nachhaltigen Handeln natürlich aufnehmen und haben jetzt eine erste Eiche gepflanzt. Sobald es die Lage wieder zulässt, sollen auch die Schulen in die Aktion eingebunden werden und mithelfen, unsere Wälder nachhaltig aufzuforsten oder neue Wälder auf freien Flächen anzupflanzen. Während wir so mit Abstand im Kreis standen, wurden schon eifrig Ideen geäußert und Möglichkeiten überprüft. Wir wünschen unserem Bäumchen, dass es gut anwächst und die Botschaft der UAN in unsere Samtgemeinde trägt, wir im kommenden Jahr noch mehr Bäume pflanzen können und bedanken uns herzlich für das kleine Geschenk.
Die Kommunale Umwelt-AktioN UAN hat sich als erster und einziger kommunaler Umweltverband in Deutschland zum Ziel gesetzt, Kommunen, kommunalen Verbänden und kommunalen Unternehmen bei der Lösung örtlicher Umwelt- und Nachhaltigkeitsaufgaben zu helfen. Die UAN ist ein Verein in Trägerschaft des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes. Sie ist parteipolitisch ungebunden und nimmt sich ausschließlich der Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen an, die auf der kommunalen Ebene zu lösen oder zumindest beeinflussbar sind.

Aktuelles