Sammlung für den Volksbund

Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Politik, Verwaltung und der Bundeswehr habe ich heute in der Nienburger Innenstadt für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt und bedanke mich ganz herzlich bei den vielen Menschen, die bereitwillig gespendet haben. Alljährlich im IV. Quartal findet landesweit die traditionelle Haus- und Straßensammlung des Volksbundes statt, bei der freiwillige Sammlerinnen und Sammler, Junge und Alte, Schüler/innen, Soldaten; Reservisten und Zivildienstleistende um eine Spende für die Friedens- und Versöhnungsarbeit des Volksbundes bitten. 
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge betreut im Auftrag der Bundesregierung die deutschen Kriegsgräber im Ausland. Er ist weltweit der einzige Verein, der diese originär staatliche Aufgabe weitgehend aus Beiträgen und Spenden erfüllt.

Ich unterstütze diese Sammlung gerne, es ist eine gute Gelegenheit, mit anderen ins Gespräch zu kommen und daran zu erinnern, welches Leid Krieg zu den Menschen bringt. Die Gräber der vielen Getöteten sind uns eine Mahnung, ihre Pflege eine wichtige Verpflichtung.

Aktuelles