Wolfsberater hinterfragen im offenen Brief die Entscheidung des Umweltministers

Wolfsberater hinterfragen im offenen Brief die Freigabe des Rodewalder Rüden durch Umweltminister Olaf Lies:

Jeder, der bislang an ein neutrales Wolfsbüro geglaubt hat, wird nach diesem Schreiben eines Besseren belehrt.

Auch stellt sich grundsätzlich die Frage, ob bei einer gleichzeitigen Mitgliedschaft im sog. “ Freundeskreis freilebender Wölfe e.V.“ eine Neutralität von Mitarbeitern dieses Büros noch gewährt sein kann.

Zu Recht werden Tierhalter einem dort organisierten Wolfsberater die Neutralität absprechen ….

https://celleheute.de/ohne-nachweis-wolf-zum-abschuss-freigegeben-wolfsberater-hinterfragen-im-offenen-brief/w


Frank Schmaedeke - Eichenweg 6 - 31622 Heemsen

05024 / 88 03 14 - kontakt@frank-schmaedeke.de