Am kommenden Montag, 22. Juni, startet nun die 5. Phase des niedersächsischen Stufenplans. Insbesondere im Bereich Bildung, Sport und Freizeit, Kultur, Gastronomie und Tourismus gibt es weitere Lockerungen. Aber auch das bisherige Kontaktverbot wird gelockert. Hier sind nachfolgend für Sie die wesentlichen Änderungen wieder zusammengefasst.

  • Lockerung des bisherigen Kontaktverbotes
  • Regelungen werden auf maximal 10 Personen pro Gruppe erweitert
  • Werkstätten für Menschen mit Behinderungen können wieder 75 % der Plätze belegen
  • Kindergärten wechseln in den eingeschränkten Regelbetrieb
  • Sportunterricht darf wieder stattfinden
  • Veranstaltung mit freiwilliger Teilnahme, zum Beispiel Zeugnisübergaben, sind möglich
  • Zuschauer sind bei Sportveranstaltungen wieder zugelassen
  • alle Indoor-Freizeiteinrichtungen haben wieder geöffnet
  • Saunen und Wellnessbereiche dürfen wieder öffnen
  • Jugendfreizeiten mit bis zu 16 Personen können wieder mit Übernachtungen stattfinden
  • Kinos, Opern-und Konzerthäuser öffnen wieder
  • Chöre und Bläser dürfen ihren Unterricht unter freiem Himmel stattfinden lassen
  • weitere Lockerungen bei Stadtführungen
  • Pensionen und Jugendherbergen können wieder zu 100% belegt werden
  • in der Gastronomie gilt ebenfalls die 10 Personen-Regelung
  • Buffets dürfen unter Einschränkungen wieder angeboten werden
  • Touristische Busreisen werden weiter gelockert

Alle Lockerungen werden begleitet von weiteren Maßnahmen zur Einhaltung der Abstands -und Hygieneregeln

Die neue Verordnung finden Sie ab heute auch auf der Seite des Sozialministeriums:

https://www.niedersachsen.de/download/156268

Aktuelles