Im Landtag wurde der Tierschutzplan kontrovers diskutiert

Tierschutzplan in Niedersachsen kontrovers diskutiert:
Ministerin Otte-Kinast hat in der heutigen Landtagssitzung deutlich gemacht, dass der niedersächsische Tierschutzplan weiterentwickelt wird. Gemeinsam treten für eine gesellschaftlich akzeptierte Tierhaltung ein, ohne die Existenz und die Perspektiven unserer Bauern aus den Augen zu verlieren.
Es wurde viel diskutiert, aber (obwohl) alle wissen: ohne wirtschaftliche Perspektive für den Landwirt verabschiedet sich auch eine gesellschaftlich gewollte Tierhaltung aus unserer Kulturlandschaft, denn: „stirbt der Landwirt, dann stirbt das Tier“


Frank Schmaedeke - Eichenweg 6 - 31622 Heemsen

05024 / 88 03 14 - kontakt@frank-schmaedeke.de