Seltene Haustierrassen und leckerer Ziegenkäse

Seltene Haustierrassen und leckerer Ziegenkäse sind die Leidenschaft von Judith und Markus Waldmann in Lichtenhorst. Davon konnte ich mich am Montag Nachmittag mit unserem Bundestagsabgeordneten Maik Beermann überzeugen. Gemeinsam mit ihren beiden Kindern, Thüringischen Waldziegen und Angler Sattelschweinen leben die Waldmanns für ihre Ziegenkäserei „La Chèvrerie“, deren ausgezeichneten Produkte sie an gehobene Gastronomie und auf Märkten verkaufen. Vor sieben Jahren hatte die Suche nach einem geeigneten Hof das Paar aus Süddeutschland nach Lichtenhorst geführt, um dort ihren Traum von der eigenen Käserei zu verwirklichen. Seitdem haben sie systematisch ihren Bestand an Herdbuchziegen erweitert, die für die nötige Milch sorgen und außerdem eine kleine Zucht der seltenen gewordenen Angler Sattelschweinen begonnen, die dankbar die anfallende Molke aus der Käseproduktion weiterverwerten und später direkt vermarktet werden. Auf dem Bio-zertifizierten Hof tummeln sich die 60 Ziegen tagsüber auf der Elektrozaun geschützten Weide, zusätzlich behütet durch den aufmerksamen Weidehund der Familie. Ob man als Ziegenzüchter mit Käserei manchmal den Austausch mit Berufskollegen dieses eher raren Metiers vermisse frage ich Judith Waldmann zum Ende unseres Rundgangs. „Es ist schon anders, als Milchkühe zu halten“, räumt sie ein, aber auch schön, den eigenen Traum leben zu können. Ich wünsche den Waldmanns ganz viel Erfolg für ihre Zukunft in Lichtenhorst, denn solche Betriebe sind das I-Tüpfelchen in unserer vielfältigen heimischen Landwirtschaft.


Frank Schmaedeke - Eichenweg 6 - 31622 Heemsen

05024 / 88 03 14 - kontakt@frank-schmaedeke.de