Wir wollen gemeinsam ein Zeichen setzen gegen Beleidigung, Hass und Bedrohungen- nicht nur in den sozialen Medien auch sonst:

Gerade im Landkreis Nienburg hat uns aktuell der Rücktritt des Estorfer Bürgermeisters Arnd Focke nochmals deutlich vor Augen geführt, dass wir als Gesellschaft nicht einfach zuschauen dürfen.

Wie wollen wir in Zukunft junge Leute gerade auch für das politische Ehrenamt gewinnen wenn Sie damit rechnen müssen sich dadurch passiven Pöbeleien, persönlichen Beleidigungen oder gar Bedrohung auszusetzen?

Wir müssen die häufig noch schweigende Mehrheit in unserer Gesellschaft immer wieder dazu ermuntern und auffordern, sich klar und deutlich gegen diese destruktive Minderheit zu stellen!
Der Bericht in DER HARKE soll hierzu ein weiterer Beitrag sein und ein Zeichen setzen:

Aktuelles