Praktikant Jonas Wietelmann im Hannoverschen Landtag.

HANNOVER. So ganz sicher war sich Jonas Wietelmann noch nicht, ob er tatsächlich Politiker werden möchte. Darum nutze der Schüler vom Gymnasium in Sulingen sein Praktikum in der zehnten Klasse, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen und begleitet den heimischen Landtagsabgeordneten Dr. Frank Schmädeke (CDU) während der vergangenen Plenarwoche. 

Am Montag und Dienstag stand zunächst eine Orientierungsphase an, in der Jonas zusammen mit zwei weiteren Praktikanten bei der Fraktionsverwaltung im noch ruhigen Landtag hospitieren durfte, bevor am Mittwoch das Plenum des Landtages für viel Abwechslung und zahlreiche Begegnungen sorgte. Zahlreiche Besuchergruppen, die Jonas begleiteten durfte und deren Diskussionsrunden er interessiert zuhörte, aber auch Begegnungen mit Ministerinnen und Ministern, Hauptverwaltungsbeamten und den Fraktionsmitgliedern in ganz unterschiedlichen Sitzungen und Zusammentreffen und die Demonstration der Landwirte vor dem Landtag sorgten dafür, dass die abwechslungsreiche Praktikumswoche wie im Fluge verging. 

Den weiten Anfahrtsweg aus Varel, wo Jonas mit seiner Familie zuhause ist, hat er gerne in Kauf genommen und wurde auch von seinen Großeltern dabei unterstützt, pünktlich am Morgen von Nienburg aus mit dem Zug ins doch recht entfernte Hannover zu kommen. Frank Schmädeke lobte das Engagement des 16-Jährigen. „Jonas hat die Herausforderungen gut gemeistert und hat mir viele Fragen gestellt. Ich unterstütze dieses Engagement junger Menschen sehr gerne und freue mich in jedem Jahr über eine ganze Reihe von Praktikantinnen und Praktikanten bei mir im Landtag“.  Das Fazit von Jonas selbst fiel ebenfalls sehr positiv aus- er habe tiefe Einblicke in viele Bereiche der Politik und des politischen Alltags nehmen können, dafür sei er sehr dankbar. 

Aktuelles