Mit dem ersten Plenum des Jahres kamen auch die ersten Besuchergruppen zu mir in den Landtag nach Hannover- heute zum Beispiel 13 Landfrauen Borstel und eine Schlaganfall-Selbsthilfegruppe aus Bruchhausen – Vilsen!

Die sich nach einem Besuch auf der Tribüne zu den Debatten um diskrimierungsfreie Blutspende und dem Abschaffen der Sanktionen bei Hartz IV und die Zukunft der Geburtshilfe in der Diskussion mit den Abgeordneten zunächst die mangelhafte Disziplin im Plenarsaal ansprachen. Besonders negativ fiel der Beitrag eines AFD Abgeordneten auf, der mit viel Polemik vorgetragen hat.

Die Hebammenversorgung war den Landfrauen ein großes Anliegen, ebenso wie die Krankenversorgung von Müttern und Säuglingen, hier, das betonten die Besucherinnen, werde schon lange diskutiert ohne das sich etwas verbessert hätte.

Mit der Begründung, dass zentrale, moderne Kliniken ein Garant dafür seinen, ausreichend Ärztinnen, Ärzte und gutes Pflegepersonal für den ländlichen Raum zu gewinnen, mochten sie sich nicht so recht abfinden bekommt und ausreichend gutes Pflegepersonal

Wir Abgeordneten machten deutlich, dass bereits heute schon Patienten weitere Wege auf sich nehmen, um sich die ihrer Meinung nach besten Klinik und Ärzte auszusuchen und es wesentlich sei, die Strukturen eines guten Rettungswesens zu organisieren, um in den zentralen, modernen Krankenhäusern mit qualifizierten Rettungsteams und Notärzten die Erstversorgung sicherzustellen.

Die Schlaganfall Selbsthilfegruppe aus Bruchhausen-Vilsen konnte von der Tribüne aus die Debatte um Telemedizin verfolgen, in der Volker Meyer als sozial politischer Sprecher der CDU für die Fraktion ausführte.

Die Bruchhausen-Vilsener bemängelten die schwierige Versorgung auf dem Land und berichtete von den Problemen beim Hausarzt Termine zu bekommen, der vor allem bei Schlaganfallpatienten nach der klinischen Erstversorgung eine wichtige Rolle in der Anschlussbehandlung spielt.

Anregungen aus der Diskussion nehmen wir nun mit in die Fraktion, um dort über mögliche Verbesserungen zu diskutieren- die Hausärztliche Versorgung war bereits am vergangenen Wochenende bei der Klausur des CDU-Landesvorstandes ein wichtiges Thema und wird derzeit intensiv von der CDU bearbeitet.

Aktuelles