Schöner kann der Einstieg in die Weihnachtszeit kaum sein. An diesem Wochenende war ich täglich auf Nienburgs zauberhaften kleinen Weihnachtsmarkt rund um die Martinskirche und hab so viele nette Menschen getroffen, war auf dem Rotary-Wohltätigkeitsbasar, habe für den guten Zweck Kuchen, Kartoffelpuffer und Falafel gegessen, Glühwein und Punsch getrunken. Viele Ehrenamtliche geben sich Mühe und gestalten den Adventszauber, der Förderverein des Holtorfer Freibades kümmert sich um die Eisbahn und professionelle Spezialitäten-Buden runden das Angebot ab.
Den ersten Adventssonntag beschließe ich heute Abend im Winterwald der Bürgerstiftung und dann beim Konzert des Gospelchors in der St. Martins Kirche. Mit meinen Lieben. Und das wünsche ich auch allen anderen- ein bisschen Zeit für stimmungsvolle Besinnlichkeit und schöne Momente mit der Familie.

Aktuelles