Am dritten Plenartag der sommerlich heißen …

Am dritten Plenartag der sommerlich heißen Sitzungswoche hat es sich etwas abgekühlt! Allerdings nur draußen, denn nach den vielfältigen Diskussionen am Mittwoch und Donnerstag stehen auch heute wieder wichtige Themen auf der Tagesordnung.
Nach deutlichen Statements zur ENERCON-Krise am Mittwoch, den Folgen der Dürre in Niedersachsen und dem „Masterplan Digitalisierung“ am Donnerstag, steht heute Umweltminister Olaf Lies im Plenum Rede und Antwort zu den Nachfragen der Abgeordneten.
Auf meine Nachfrage, welche regenerierbaren Energien das Land Niedersachsen außer der Windkraft fördere, verwies der Minister auf Investitionen und Förderungen zum Beispiel im Bereich der Tiefengeothermie, in Forschung und Entwicklung. Es mache keinen Sinn, betonte Lies, Energie nur zu erzeugen, man müsse sie auch sinnvoll verteilen können.
Bereits gestern haben wir außerdem über die landärztliche Versorgung, die Küstenautobahn A20 und europäische Austauschprogramme für Jugendliche debattiert. Letzteres mit einem Beispiel aus unserem Landkreis. Meine Landtags-Kollegin Gudrun Pieper nannte die Berufsschulen des Landkreises Nienburg als Beispiel für den gelungenen Austausch im Erasmus+-Programm!


Frank Schmaedeke - Eichenweg 6 - 31622 Heemsen

05024 / 88 03 14 - kontakt@frank-schmaedeke.de